Web Info

*** Effektiver, flexibler Deutsch-Gruppenunterricht für Privatpersonen und Unternehmen in Berlin Deutsch-Gruppenunterricht stellt eine preisgünstige Alternative zum individuellen Deutsch-Einzeltraining dar, da unsere Sprachschule für die Deutsch-Gruppenkurse eine Lehrgangsgebühr von nur 7,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) und Teilnehmer berechnet. Unsere Sprachschule berechnet für den Deutsch-Gruppenunterricht keine Anmeldegebühren und ist von der Mehrwertsteuer befreit. Der Deutsch-Gruppenunterricht kann sowohl als Vormittagskurs in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr als auch als Abendkurs in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr besucht werden – so wie es für die Teilnehmer am günstigsten ist. Unsere Deutsch-Grundkurse sind für Teilnehmer ohne Deutsch-Vorkenntnisse bzw. mit sehr geringen Vorkenntnissen konzipiert und führen die Teilnehmer zur Sprachbeherrschung auf der Stufe A1 (Kompetenzstufe A1 = elementare Sprachverwendung gemäß den Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates). Das Sprachniveau A1 ist ausreichend, um einfache Gespräche zu den wichtigsten Alltagsthemen zu führen und bildet die Grundlage für die Teilnahme an einem weiterführenden Deutsch-Aufbaukurs. Die Deutsch-Aufbaukurse unserer Sprachschule sind für Teilnehmer geeignet, die bereits über elementare Deutsch-Sprachkenntnisse der Kompetenzstufe A1 verfügen und ein höheres Sprachniveau (Stufe A2 bis B1) erreichen wollen oder verschüttete Deutsch-Sprachkenntnisse wieder auffrischen und reaktivieren möchten. Deutschunterricht als Deutsch-Gruppenunterricht für Anfänger und Mittelstufe in Berlin. Effektiver, flexibler Deutsch-Gruppenunterricht für Privatpersonen und Unternehmen in Berlin *** Blaudruck - Geschichte - BLAU DRUCK Magazin Im Grab des 542 verstorbenen Heiligen Caesarius von Arles wurde ein blassblauer Reservedruck gefunden, der als frühester Fund seiner Art in Europa gilt. Zum Färben wurde die einheimische Pflanze Färberwaid eingesetzt. Im 17. Jahrhundert erstzte das qualitativ hochwertigere Indigo, aus Kalkutta das Färberwaid. Blaudruck - Geschichte - BLAU DRUCK Magazin

Mangel jeder Kreatur

Einst, als ein Frost aus rauhen Lüften
Sich niedersenkt' auf die Natur,
Drückt Mißwachs die erstorbnen Triften,
Und Mangel jede Kreatur.

weiterlesen

 


Internet + Tourismus + Reise + Handwerk News-World

  • Grundkurse, Anfängerkurse, Einsteigerkurse, und Aufbaukurse, Mittelstufenkurse an unserer Sprachschulen Grundkurse, Anfängerkurse, Einsteigerkurse, und Aufbaukurse, Mittelstufenkurse an unserer Sprachschulen - Grundkurse geben eine Einführung in die jeweilige Fremdsprache und vermitteln eine solide Basis für einfache Alltagskommunikation, z.B. zur Vorbereitung auf Urlaubsreisen, vielfältige Alltagssituationen und touristische Auslandsaufenthalte. Grundkurse sind für Anfänger und Lernende mit sehr geringen bzw. verschütteten, nicht mehr anwendungsbereiten Vorkenntnissen geeignet. In den Grundkursen unserer Sprachschulen erfolgt die Sprachvermittlung in Wort und Schrift, wobei besonderer Wert auf die mündliche Kommunikation, d.h. die Entwicklung der Fertigkeiten im freien Sprechen und verstehenden Hören, gelegt wird. Auch der selbstständige und effektive Umgang mit Nachschlagewerken in der jeweiligen Fremdsprache, z.B. Wörterbüchern, Grammatiken und Sprachführern, wird in unseren Grundkursen systematisch trainiert.

  • Vorteile des individuellen Einzeltrainings gegenüber dem Unterricht in der Gruppe Vorteile des individuellen Einzeltrainings gegenüber dem Unterricht in der Gruppe - Individuelle Lehrpläne für die persönliche Weiterbildung entsprechend den Vorkenntnissen und Zielen des Teilnehmers. Präzise Bestimmung und Einschätzung des aktuellen Kenntnisstandes des Lernenden durch einen Einstufungstest. Ermittlung der Unterrichtsschwerpunkte durch eine Bedarfsanalyse. Die Lehrkraft ist mit den Vorkenntnissen und Zielstellungen des einzelnen Lernenden vertraut und kann das Unterrichtskonzept für die Weiterbildung individuell gestalten, um den optimalen Lernerfolg zu erzielen. Themen, die für den Lernenden von besonderem Interesse sind, werden für den Einzelunterricht ausgewählt und als Schwerpunkte der Weiterbildung festgelegt. Lerntempo wird vom Lernenden bestimmt (keine Unter- oder Überforderung), da keinerlei Gruppenzwang besteht und sich der Lernende nicht - wie im Gruppenunterricht -bei der Fortbildung dem Lernverhalten anderer Teilnehmer unterordnen muss.