Lausitz-Spreewald

Ausflugsziele und Reisen

Da flatterte eine Heerde

mit herrlichem Gefieder und langem, schillerndem Schwanze zwischen dem Geäste auf und verstreute eine Menge ihrer nur lose sitzenden Federn, die den […] Mehr lesen

Mehr lesen

Fürstenstraße ab 1893

Wenn seit 1929 Kulturdenkmal als Frauenwohnungshilfe die Sittenpolizei in die Hand nahm, so tat der Sittenlose auch das nur, um damit das leichtlebige […] Mehr lesen

Mehr lesen

Mein Trauern

Ach! weiß denn niemand, niemand um mein Trauern? Wie alle Fernen mir prophetisch singen Von meinem künft'gen wundervollen Leben! Von innen fühlt ich […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Spielzeug Ruhe Feld Acker Mann Haus ...

Graue Hügel

Ruhe träuft von seinem Flügel,
Und er spendet Labung aus.
Dort, an jenem grauen Hügel,
Kehrt vom Feld, mit losem Zügel,
Froh der Ackersmann nach Haus.

weiterlesen =>

Lausitz Spreewald Ausflugsziele Reisen

Lehrgangsgebühren im

Beachtenswerte Hinweise zu den Lehrgangsgebühren für den Einzelunterricht: Neben den Unterrichtsgebühren entstehen keine zusätzlichen Ausgabe, außer für passendes Unterrichtsmaterial und mehr lesen >>>

Methoden der

Unser Lernstudio in Berlin Mitte unterscheidet sich von anderen Nachhilfeinstituten besonders dadurch, dass wir nicht versuchen, Angehende Realschüler und Abiturienten mit mehr lesen >>>

Englischunterricht als

Englischunterricht auf allen Niveaustufen (A1 bis C2 laut Gemeinsamem Europäischem Referenzrahmen für Sprachen) in unseren Schulungsräumen. Sprachunterricht, mehr lesen >>>

Mehr Gewinn im Beruf und

Fachsprachliche, branchenspezifische Englischkurse für Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch / Geschäft English sowie berufsbezogener mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Da flatterte eine Heerde kleiner Vögel

mit herrlichem Gefieder und langem, schillerndem Schwanze zwischen dem Geäste auf und verstreute eine Menge ihrer nur lose sitzenden Federn, die den Boden unter ihnen mit seinem Flaume bedeckten. Harbert sammelte einige und sagte nach genauerer Prüfung derselben: Das sind Kurukus (Nagevögel). Mir wäre ein Perlhuhn oder ein Auerhahn lieber, antwortete Pencroff; indeß, sind diese eßbar? O gewiß, ihr Fleisch schmeckt sogar vortrefflich. Sie gingen weiter. Je tiefer sie in das Innere gelangten, desto prächtigere Bäume traten ihnen minder dicht stehend entgegen, doch keiner derselben trug eßbare Früchte. Vergebens suchte Pencroff nach einigen der so kostbaren Palmen, die für das gewöhnliche Leben so Vielerlei bieten, und welche auf der nördlichen Halbkugel der Erde bis zum vierzigsten, auf der südlichen bis zum fünfunddreißigsten Breitengrade vorkommen. Der Wald hier bestand aber nur aus Coniferen, wie die von Harbert schon erkannten Deodars, und "Douglas" (eine Fichtenart), ähnlich den an der Nordwestküste Amerikas einheimischen, nebst prächtigen Tannen von hundertfünfzig Fuß Höhe. Wie ein Zugvogel pflegte er, wenn der Goldregen an den Dämmen der Eisenbahn zu blühen begann, in die Heimat seiner Ahnen zurückzukehren. Er brachte mit sich einen leicht parfümierten Hauch der großen Welt und galante und abenteuerliche Geschichten. Mit seinen hellen, klugen, ein wenig hervorquellenden Augen, seiner spiegelnden, kugelblanken Glatze, seinem kleinen, blonden Schnurrbärtchen, den schmalen Schultern, den übermäßig langen Beinen gewann Chojnicki die Zuneigung aller Menschen, denen er zufällig oder absichtlich in den Weg kam. Er gehörte zu den Leuten, die keine Feinde haben können, aber auch keine Freunde, lediglich Gefährten, Genossen und Gleichgültige. Den Winter verbrachte er in großen Städten und in den Spielsälen der Riviera. Er machte wilde Spekulationen in allem: Eisenbahnen, Hotels, Kolonien, Kanälen, Bergwerken, Theatern und nach fünfzehn Jahren gänzlichen Bankerott. Der König verwendet, seitdem er das Jagdrecht der oben namentlich aufgezählten Gemeinden erworben, verhältnismäßig bedeutende Summen auf die Hege des edlen Wildes und bringt alljährlich im Juli und August, d. h. sobald der Schnee auf den Gletschern geschmolzen ist, mehrere Wochen im Gebirge zu, hier zwischen dreiund viertausend Meter über dem Meere gelegene Jagdhütten oder selbst ein offenes, nicht einmal dem Regen genügend widerstehendes Zelt bewohnend. […] Mehr lesen >>>


Fürstenstraße ab 1893 Huttenstraße

Wenn seit 1929 Kulturdenkmal als Frauenwohnungshilfe die Sittenpolizei in die Hand nahm, so tat der Sittenlose auch das nur, um damit das leichtlebige vornehme Publikum in Angst zu setzen. Der kaiserliche Fiskus, Reichskasse und Privatkasse zugleich, ist immer leer, und das Heim der Stiftung, für die Wohnanlage. Der Ausdruck Konfiskationen wird jetzt gang und gebe, d. h. die Aneignung von Privatvermögen durch den Fiskus. Er faßte Liebe oder Zutrauen zu niemandem. An der Huttenstraße vermochte das nicht; bedeutenden Männern gegenüber wurde er verlegen; er gehörte zu den eitlen Leuten mit starkem Eigenwillen, die einen Meinungsaustausch mit ebenbürtigen Personen nicht vertragen. Anfangs hatte er sich maßvoll gezeigt, bald aber stand er als ein zweiter Nero da: ein schöner Mensch, dem aber in der Aufwallung leicht das Blut ins Gesicht schoß. Die Dürerstraße veranstaltet auch eine große Party in der Wormser Straße, eine Vorläuferin der späteren Feste. Daher ist ihm der Senat unleidlich; er zeigt ihm seine Mißachtung, ja, hält ihn in Schrecken, indem er seine eigenen Machtbefugnisse steigert (Huttenstraße ließ sich u. a. selbst dominus et deus nennen) und gab so ein Vorspiel für das sultanische Kaisertum des späteren Diokletian und Konstantin. Titus und Vespasian hatten sich nach den Regierungsgrundsätzen des Augustus und des Seneca der Hilfe des Senats in wohlwollendster Weise bedient. Eine Menge Tötungen aus geringfügigstem Anlaß nimmt er vor; die Majestätsbeleidigungsklagen erwachen wieder und das schreckliche Denunziantenwesen. Kein Historiker wagt mehr den Griffel zu rühren. Denn da war ein Hermogenes von Tarsus; den ließ Domitian wegen zu freier Äußerungen in seinem Geschichtswerk hinrichten, und nicht nur ihn, sondern auch alle Schreiber, die das Werk abgeschrieben und vervielfältigt hatten. Nur einen in Purpur gekleideten, jungen Zwerg mit einem Riesenkopf hatte er ständig um sich, auch wenn er in die Schauspiele ging, und sprach mit ihm über die ernsthaftesten Dinge. […] Mehr lesen >>>


Mein Trauern

Ach! weiß denn niemand, niemand um mein Trauern? Wie alle Fernen mir prophetisch singen Von meinem künft'gen wundervollen Leben! Von innen fühlt ich blaue Schwingen ringen, Die Hände konnt ich innigst betend heben – Da sprengt' ein großer Klang so Band wie Mauern. Da ward ich im innersten Herzen so munter, Schwindelten alle Sinne in den Lenz hinunter, Weit waren kleinliche Mühen und Sorgen, Ich sprang hinaus in den farbigen Morgen. Quelle: Joseph Freiherr von Eichendorff. Sängerleben Gedichte 1841 www.zeno.org Auf diesen Menschen richtete nun seine Aufmerksamkeit der Arrestant Kulikow aus der Besonderen Abteilung. Er übte sich unter anderem auch in der Anfertigung von falschen Pässen. Wenn er die Freiheit erlangt hätte, so wäre er wohl imstande gewesen, noch weiter zu spionieren und sich durch ähnliche gemeine Dienste zu ernähren, aber er wäre doch nicht so dumm und unvernünftig hereingefallen wie bei seinen ersten Versuchen, als er seine Dummheit mit der Verschickung hatte büßen müssen. Ich denke an Seinen darauffolgenden, epochemachenden Besuch bei diesen eben flügge gewordenen Gemeinden bald nach Seiner vom Schicksal bestimmten Entlassung aus vierzigjähriger Haft im Größten Gefängnis. Ich denke an Seine große Geduld beim Säen eines Samens, dessen erste Früchte erst in späteren Jahren aufgehen sollten; dies stellt einen Markstein von ungeheurer Bedeutung für das Entstehen und die Festigung des Glaubens von Bahá'u'lláh in jenem Kontinent dar. Nach so vielen Jahren ging er noch in Trauer um seine verstorbene Frau. Das gab aber so wenig eine Vorstellung von Gesichtsausdruck und Hautfarbe wie von der Weise, wie er ging und stand. Er war schwarz gekleidet und hatte an seinem Hute einen Flor, der viele unregelmässige Falten schlug. Sitzend sah er mit dieser frischen, prächtigen Physiognomie und dieser gewaltigen Stirn wie ein noch junger und kräftiger Mann aus. Als er mir seinen Namen genannt hatte, erinnerte ich mich sogleich seines Portraits. Das Gesicht mit den stilvollen und grossen Zügen war einfach, aber nicht ruhig; nervöse Zuckungen liefen ab und zu darüber hin und schienen das unruhig zitternde Leben der Seele zu verrathen; er suchte nach den Worten und stotterte bisweilen am Anfange eines Satzes. Der altmodische Rock, den er trug, bewies, wie gleichgültig ihm seine äussere Erscheinung geworden. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für denFirmenprovider - in Sachsen - Deutschland - Europa

Elektrotechnik und zugelassener Fachbetrieb für Elektrotechnik Elektroinstallation für private, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber Wartung und Revision von […]
Branchenspezifisches Spezialisierung der Englisch-Sprachausbildung ist in folgenden Bereichen möglich: Technik und Ingenieurwissenschaften (auch Elektrotechnik / […]
Methode im Der Spezialisierungsgrad der Wirtschaftsdeutsch-Sprachkurse kann sehr unterschiedlich sein und hängt von den individuellen Zielen und […]
Mathematik-Nachhilfe im Mathematik-Nachhilfe für Schüler, Berufsschüler, Umschüler und Studenten, von der Grundschule bis zum Abitur (1. bis 12. Klasse bzw. 13. Klasse), […]
Deutschkurse / Deutschkurse im Einzelunterricht mit flexiblen Inhalten in unserer Sprachschule oder beim Lernenden zu Hause, im Büro, in der Firma. Deutschkurse […]
Sprachausbildung für alle Individuelle Sprachausbildung für bessere Fremdsprachenkenntnisse! Effektive, individuelle Sprachkurse in fast allen Fremdsprachen mit flexibler […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Sprachkurse in Spanisch, Französisch und Italienisch für Erwachsene, Jugendliche und Kinder in Berlin

Sprachkurse in

Spanischkurse, Französischkurse und Italienischkurse für Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene zur Vermittlung von Sprachkenntnissen für den Alltag in Wort und […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Lehrgangsgebühren für den individuellen Einzelunterricht in unserem Sprachstudio und Lernstudio in Berlin Mitte

Lehrgangsgebühren

17,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Vereinbarung von insgesamt 40 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), d.h. 40 Unterrichtseinheiten = 700,00 €. 20,00 € pro […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Englisch-Firmenseminare und firmeninterner Englisch-Einzelunterricht - allgemein und fachspezifisch

Englisch-Firmensem

Unsre Sprachschule kann Englisch-Firmenseminare zu billigen Konditionen bundesweit organisieren und durchführen, z.B. Englischkurse sowie Sprachkurse in nahezu dem […]