Web Info

*** Business-English-Einzeltraining auf allen Kompetenzstufen Solide Business-English-Kenntnisse sein oft auch von Experten auf ähnlichen Gebieten in Verknüpfung mit anderen fachsprachlichen Englischkenntnissen gebraucht. Darum bietet unsrige Sprachschule auch Business-Englischkurse für Aufsperrdiensttechniker, Ingenieure, Naturwissenschafter (English for technicians, engineers and scientists), Informatiker (English for IT-specialists / auskunft technology), Mediziner (medical English) etc. an, die eine durchdachte Kombination des Business English mit der Begrifflichkeit auf dem Aufgabenkreis des Lernenden ermöglichen, z.B. die Kombinationen Fachlatein Technik + Unternehmen English; Engl. für Physiker + Business English oder Begrifflichkeit Ingenieurwesen + Geschäft English. Für Erfahrene, die bereits über umfassende und anwendungsbereite Erfahrungen im Geschäft English verfügen, rät sich oft ein höherer tätigkeitsbezogener oder branchenspezifischer Spezialisierungsgrad des Business-Sprachunterrichts mit Ausrichtung auf Kapital, Bankwesen, Investition, Personalführung, Produktentwicklung, Marketingkonzept, Rechnungsprüfung, Accounting, Verwaltung (Administration), weltweite Kontakte, Naturschutz, Wirtschaftspolitik Business-English-Einzeltraining auf allen Kompetenzstufen *** Morgenbote, Wald und Herz erklingt Die Lerch als Morgenbote Sich in die Lüfte schwingt, Eine frische Reisenote Durch Wald und Herz erklingt. O Lust, vom Berg zu schauen Weit über Wald und Strom, Hoch über sich den blauen Tiefklaren Himmelsdom! Und so ward die Flamme gedämpft, das Herz des Schlosses erhalten, u. obwohl in der Stadt einige verwundet u. getötet, desgleichen vom Feuer ergriffen u. vom Rauche erstickt worden waren, so ist doch auf dem Schlosse keiner Person Leid widerfahren. Am andern Morgen findet er in seinen Taschen anstatt der Edelsteine und Goldstücke Lehmklumpen und kleine Feldsteine. So hatte der arme Postknecht durch seinen wohlgemeinten Dank das ihm winkende Glück verscherzt. Er ist seit jener Nacht noch oftmals am Kapellenberge, ein lustiges Stücklein blasend, vorübergefahren, aber den Gang zu dem im Berge verborgenen Schatze hat er nicht wieder gesehen. Der Herzog von Weimar konnte nun, die Streifcorps mitgerechnet, über 28,000 Mann verfügen. Mit diesen wollte er Ihn überfallen, berannte diesen Platz den 21. März, nahm das dortige verschanzte Lager u. beschoß die Stadt, verwandelte aber später die Belagerung in eine Blockade. Er benutzte aber seine Abwesenheit, um einen Ausfall zu machen, während Carnot von Antwerpen Truppen entsendete. So vereinigten sich beide Garnisonen zu einem Corps von 13,000 Mann mit 36 Kanonen. Er besetzte, um Maison den Rückzug abzuschneiden, Courtray mit 5000 Mann, kehrte aber am 27. März vor der Übermacht der Franzosen nach Tournay zurück, um Verstärkungen an sich zu ziehen. Um einem etwaigen Angriff auf Brüssel vorzubeugen, sammelte der Herzog von Weimar am 30. März bei Alost 7000 Mann u. 30 Kanonen, wozu noch 3000 Mann kamen, welche unter den Befehlen des Kronprinzen von Schweden standen, u. wollte mit diesem Corps in der Front angreifen, während er mit 9000 Mann denselben in der Flanke von Oudenaarde aus bedrohen sollte. Er wollte aber nicht nach Brüssel vorrücken, sondern trat am 30. März den Rückzug von Gent nach Courtray an. Hier traf er am 31. mit ihm zusammen, wo er sich mit ihm in ein Gefecht einließ, welches er erst am Abend abbrechen konnte u. worin er 600 Mann verlor. Er suchte nun Tournay zu nehmen, welches von dem weimarischen Oberst Egloffstein mit drei Bataillonen vertheidigt wurde, mußte sich aber nach mehren Stürmen nach Lille zurückziehen. Am 4. April kam die Nachricht von der Einnahme von Paris in Brüssel an, u. am 9. April wurde eine Übereinkunft zwischen beiden Theilen getroffen, welcher am 12. April ein Waffenstillstand folgte. Der Kronprinz von Schweden hatte während der Zeit unthätig Anfangs bei Köln u. dann bei Lüttich gelegen. Morgenbote, Wald und Herz erklingt

Die Entdeckung von Madera 17

Als die Geisterstunde hallet,
Da rafft Anne sich empor,
Horch, ein leises Klatschen schallet
In ihr aufgeregtes Ohr.
Schnell eilet das Mädchen auf düsteren Wegen
Den Armen des harrenden Ritters entgegen.

weiterlesen =>

 


Internet + Tourismus + Reise + Handwerk News-World

  • Meine Freunde, wir befinden uns Meine Freunde, wir befinden uns - zwar in einer recht bedauerlichen Lage, doch ist diese sehr einfach. Entweder beherbergt uns jetzt ein Festland, dann werden wir um den Preis größerer oder geringerer Anstrengung irgend einen bewohnten Punkt zu erreichen suchen; oder aber, wir sind auf einer Insel. Im letzteren Falle ist zweierlei möglich: entweder hat sie Bewohner, dann werden wir uns mit denselben so gut als möglich abfinden müssen, oder sie ist wüst, dann gilt es, uns mit eigenen Kräften zu helfen. Die Quintessenz ihrer Forschungsergebnisse: Tragfähige Bindungen aufzubauen, ist für ein Kind auch später im Leben noch möglich, beispielsweise zu Lehr- und anderen Vertrauenspersonen. Was soll man dazu sagen? Wer diese Art von Geschichte mag, wird dieses hier lieben. Die Erfahrungen, die ein Kind in den ersten beiden Lebensjahren macht, sind prägend für den Rest seines Lebens. Sehr schön vorgetragen. Hör ich mir gerne an! Vielleicht ist die Paarbeziehung heute, anders als früher, ein Bekenntnis zur Einsamkeit. Die virtuelle Schein-Realität erfasst das Bewusstsein des modernen Menschen, und erschafft für ihn eine Illusion, die darin besteht, dass er alles, jederzeit und überall haben kann, ohne dabei lästige Wartezeiten in Kauf zu nehmen und ohne Leerlaufpausen. Oder noch unheimlicher: Werden sie eines Tages besser als die Menschen lieben können? Oder werden wir es uns einfach machen und Beziehungen mit Robotern führen, wie in Spike Jonzes Film? Uns geht es zu gut: Anders lässt sich die Flüchtlingskrise nicht erklären. Zeitgeist ändert und wandelt sich, die Jagd nach Macht, Anerkennung, Geld, Liebe ist geblieben. Ja die Pausen sind in der heutigen, durch elektrische Impulse gekennzeichneten Welt, nicht mehr vorgesehen, nicht mehr programmierbar. Eine Paarbeziehung, die ohne Widerspruch und ohne Widerstand besteht. War es Liebe, wenn du mut deinem Partner 60 Jahre zusammen warst? Eine Krise, die vor allem Deutschland zu verantworten hat. Da mag es Schwankungen von Generation zu Generation geben, mehr aber auch nicht.

  • Weihe Nacht Rauschen Zwielicht Weihe Nacht Rauschen Zwielicht - Ein leises Rauschen durch die Tannenzweige - des kurzen Tages Zwielicht geht zur Neige. Im Westen glimmt ein matter Rosenstreif, auf stille Fluren fällt der weiße Reif. Der weiße Reif, der rings das Feierkleid der Erde stickt mit flimmerndem Geschmeid. Und kann dieselbe Nacht vielleicht sich das begeben, Daß er von aller Pracht nichts übrig, als das Leben Und schwimmet ohne Schif gantz nackend in der Fluth Und hat, dafern es glückt, von aller Haab und Gut Den Beutel in dem Maul: Ja kan es ihm gelingen, Daß er den blosen Leib nur an das Land mag bringen; Er wird zufrieden seyn. Den Ancker in die Höh: Stell auf Maisan und Fock. Je mehr nun solches Hauß mit Reichthum ist beladen, Je schwerer ist die Noth, je grösser ist der Schaden. Da wird ein ieglichs zehn auf tausend hingeschätzet. Wenn erst Ukalegon, dein Nachbar, steht im Rauch; So gilt es deiner Wand und deinem Giebel auch. Das Faß Diogenis wird niemals abgebracht. Es ist ein Sommer-Flug. Morgen ist ein anders nachgemacht. Die Laden voller Gold, die reichen Silbertruhen Die lassen ihren Herrn gar selten sicher ruhen. Nun, was mit solcher Angst und Sorgen wird erkaufet, Wornach man mit Gefahr der Seelen rennt und laufet, Was man so lange Zeit auf einen Hauffen spahrt, Das wird noch sorglicher erhalten und verwahrt. Wie leichtlich kan ein Brand in einem Hauß entstehen? Ist der Ducaten gleich geharnischt wie ein Held; Es wird ihm eben wol von Dieben nachgestellt. Da wird er Hauß bey Hauß Um einen Heller gehn, und streichen weidlich aus, Wie groß die Noth gewest, wieviel er zugesetzet. Und ob ihn gleich die See gantz kahl und blos gemacht; So führet er dennoch mit Lügen seine Pracht. Nur lustig in die See! Wie leichtlich kans der Knecht, wie bald die Magd versehen? Zerbricht es?