Web Info

*** Hennebergische Erbschaft Johann Georg unterstützte den Kaiser gegen Frankreich 1673 und 1677 bis 1679 und schloß 1666 mit Schweden ein Defensivbündniß zu Halle, auf den Fall, daß einer von beiden wider den Westfälischen Frieden angefochten werden sollte. Wegen der Unordnung im Münzwesen errichtete Johann Georg mit Kurbrandenburg und Braunschweig 1667 einen Vergleich im Kloster Zinna und starb 22. Aug. 1680 in Freiberg. Ihm folgte in der Regierung sein einziger Sohn, Johann Georg III. 1683 entsetzte er mit 20,000 Sachsen im Verein mit Johann Sobieski, König von Polen, das von den Türken belagerte Wien, überließ 1684 der Republik Venedig in ihrem Kriege gegen die Pforte 3 Regimenter zur Eroberung Morea's und schickte 1686 5000 Mann unter dem Prinzen Christian von Weißenfels nach Ungarn, welche an der Eroberung Ofens Theil nahmen. Hennebergische Erbschaft *** Wenn wir keine Gefangenen wären Wir beschlossen also, alles zu nehmen, was wir nur irgend brauchen könnten und was uns unter die Finger käme. Mir war's gleich recht und doch machte Tom einen furchtbaren Halloh, als ich einmal den Niggern eine Melone aus ihrem Feld nahm und aß. Er zwang mich, hinzugehen und den Kerlen Geld dafür zu bringen, und sagte, das sei ganz was andres und so hätte er's nicht gemeint, das sei gestohlen – gemein gestohlen – wir dürften nur nehmen, was wir wirklich brauchten. Das begriff ich nun nicht. Sag' ich: Tom, ich hab' die Melone wirklich gebraucht. Gefangene, wollten die Leute erfahren haben, daß Dulichius mit dem leibhaftigen Teufel in Verbindung stehe; denn am 7. Oktober 1652 war der Gefangene bei verschlossenen Türen vom Turme gestiegen und hatte mit mehreren Personen auf der Gasse gesprochen und am anderen Morgen sich doch wieder in seinem Gefängnis befunden. Dulichius wurde in die Folterkammer nach dem Rathause geführt. Nun war ihm natürlich sofort klar, was seine Feinde tun wollten. Er hatte im stillen immer noch auf Befreiung gehofft. Auf dem Wege dahin versuchte der Unglückliche, so oft er konnte, sich anzuklammern; denn er wußte nun wohl, was ihm bevorstand. Doch man kannte mit dem Unglücklichen, dem ehemaligen Lehrer und Prediger der Stadt, kein Erbarmen. Das Sträuben des Aermsten reizte einen Kamenzer Bürger so sehr, daß dieser dem Geängsteten eine Ladung Schrot in die Hände schoß, damit Dulichius sich nicht mehr anklammern könne. Die Schmerzen waren fürchterlich. Endlich öffnete sich die Türe zur Schreckenskammer. Aber schon bei dem Anblicke der Marterinstrumente erklärte der Unglückliche, er bekenne, daß er einen Bund mit dem Teufel gemacht habe, mit dessen Hilfe er auch vom Turme herabgestiegen sei. Am 6. November 1654 widerrief er zwar seine Aussage, aber es half ihm dies nichts. Er wurde für einen Zauberer, Hexenmeister und Teufelsbündler erklärt, und man sprach über ihn das Todesurteil aus. Da halfen nun nicht mehr die Bitten und Tränen des unglücklichen Gefangenen. Die Feinde wollten ja über ihn triumphieren. Caspar Dulichius wurde am 8. Juli 1655, nach einer anderen Angabe bereits am 3. Juni, auf dem Marktplatze in Kamenz öffentlich mit dem Schwerte hingerichtet. Seine letzten Worte waren: Mein Gott und Vater, in deine Hände befehle ich meinen Geist! So starb ein Mann, der das Opfer seiner Feinde und des furchtbaren Aberglaubens seiner Zeit geworden war. Das waren die Zustände der so oft gepriesenen guten, alten Zeit. Wenn wir keine Gefangenen wären

Mein Kummer

Schlafe denn, da dich mein Kummer
Nimmermehr zum Leben ruft,
Schlafe denn den Todesschlummer,
Ruhe sanft in düstrer Gruft!

Den 14ten Mai 1806
Quelle:
Gedichte
Franz Grillparzers 1872
www.zeno.org - Contumax GmbH & Co.KG

weiterlesen =>

 


Internet + Tourismus + Reise + Handwerk News-World

  • English-Coaching bzw. Englisch-Sprachtraining in Wort und Schrift English-Coaching bzw. Englisch-Sprachtraining in Wort und Schrift - Effektives English-Coaching zur Auffrischung, Wiederholung und Reaktivierung verschütteter Englischkenntnisse, z.B. aus der Schul- oder Studienzeit. Individuelles English-Coaching auf allen Kompetenzstufen (A1 bis C2 laut GER) in Form von Englisch-Einzelunterricht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder (bereits ab 25,00 € pro 60 Minuten) mit flexibler inhaltlicher und organisatorischer Gestaltung, auch als Englisch-Intensivkurse bzw. Englisch-Crashkurse mit zahlreichen Unterrichtseinheiten pro Woche bzw. pro Monat, bei Bedarf auch ganztägiger Unterricht. Englisch-Sprachtraining und Sprechtraining mit spezieller Ausrichtung auf britisches oder amerikanisches Englisch bei qualifizierten Englisch-Lehrkräften aus Großbritannien bzw. den USA. allgemeines Englisch-Sprachtraining auf allen Niveaustufen zur Vermittlung von Alltagssprache, Umgangssprache, Grammatik, Aussprache (Phonetiktraining) und kommunikativen Fertigkeiten (freies Sprechen, Hörverständnis, situationsadäquates Reagieren in verschiedensten Gesprächssituationen etc.) Allgemeines und berufsbezogenes bzw. fachspezifisches Englisch-Kommunikationstraining bzw. Englisch-Konversationstraining, d.h. English-Coaching mit vielfältigen Sprechübungen im Monolog und Dialog, Training des Hörverständnisses und situationsadäquaten Reagierens in unterschiedlichsten Gesprächssituationen. Berufsbezogenes bzw. fachsprachliches und fachspezifisches English Coaching zur Vermittlung solider, anwendungsbereiter Englischkenntnisse für Beruf, Geschäftskontakte, Studium und Ausbildung, z.B. Business English / Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch, technisches Englisch, medizinisches Englisch, Englisch für Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften. Englisch-Firmenkurse bzw. Englisch-Firmenunterricht - English-Coaching für Mitarbeiter und Führungskräfte von Unternehmen und Institutionen in Berlin, Potsdam und Umgebung zur Vermittlung allgemeiner und berufsbezogener bzw. branchenspezifischer Ausrichtung - Englisch-Sprachtraining in Form von Gruppenseminaren oder Einzelunterricht entsprechend den Vorgaben der Auftraggeber, bei Bedarf auch als Inhouse-Coaching. Englisch-Privatunterricht, d.h. Coaching bei den Teilnehmern zu Hause oder im Büro (bereits ab 25,00 € pro 60 Minuten) in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung mit individueller inhaltlicher und terminlicher Gestaltung

  • Effective preparation for German language examinations / German language tests, based on the CEFR Effective preparation for German language examinations / German language tests, based on the CEFR - Our language school in Berlin organises CEFR-based German learning, teaching and assessment: Individual German courses / German lessons for beginners / elementary courses (A1 to A2 = basic speaker according to the CEFR). Individual German courses / German lessons for pre-intermediate and intermediate learners (B1 to B2 = independent speaker according to the CEFR). Individual German courses / German lessons for advanced learners (C1 to C2 = proficient speaker according to the CEFR). Preparation of German pupils and students for German exams, such as O-level or A-level. Private tuition in German, if required in the learners´ home or office. Our language school does not charge any registration fees for the German courses / German lessons. The clients of our language school only have to pay for the lessons they take plus teaching material (textbooks, dictionaries, reference books etc.).