Web Info

*** Aktuelle Stellenangebote für Lehrer an Sprachschule in Dresden Aktuelle Stellenangebote für Lehrer an dresdner Sprachschule in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch, Ungarisch, Bulgarisch, osteuropäischen Sprachen, Türkisch, Arabisch, afrikanischen und asiatischen Sprachen für Einzelunterricht mit Erwachsenen. Tätigkeitsbeschreibung: Erteilung von individuellem Englisch-Einzelunterricht für Erwachsene auf unterschiedlichsten Niveaustufen (Anfänger, Wiedereinsteiger, Mittelstufe, Fortgeschrittene etc.), teilweise mit fachspezifischer oder berufsbezogener Ausrichtung, z.B. Business English / Wirtschaftsenglisch, technisches Englisch, medizinisches Englisch, Englisch für Gastronomie und Hotelgewerbe - Beginn und Dauer: nach Vereinbarung, gern langfristige Zusammenarbeit - Einsatzort: Dresden und Umgebung, meist Seminarräume unserer Sprachschule in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen - Anforderungen: sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, möglichst abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Anglistik / Amerikanistik oder Lehramt Englisch für Gymnasien, sprachpädagogische Fähigkeiten, gern auch geeignete Studenten, Englisch-Muttersprachler, pensionierte Englischlehrer etc. - Honorar: nach Vereinbarung, in der Regel 12,50 € bis 25,00 € pro Doppelstunde = 90 Minuten Aktuelle Stellenangebote für Lehrer an Sprachschule in Dresden *** Hildburghausen, Heldburg, Eisfeld, Veilsdorf und Schalkau Ernst, der sechste Sohn Herzogs Ernst des Frommen, der Stifter dieser Linie, erhielt außer seinem 1680 angewiesenen Erbtheil, den Ämtern Hildburghausen, Heldburg, Eisfeld, Veilsdorf und Schalkau, 1683 von seinem Bruder, Herzog Heinrich von Römhild, auch noch das Amt Königsberg abgetreten und 1705 aus der koburgischen Erbschaft das Amt Sonnefeld, aus der römhildschen das Amt Behrungen und das hennebergische Reichsvotum. Anfangs führte er den Titel Sachsen-Eisfeld, weil das Städtchen Eisfeld zu seiner Residenz bestimmt war, nach wenigen Jahren verlegte er aber seinen Sitz erst nach Heldburg (daher noch zuweilen Sachsen-Heldburg genannt), dann nach Hildburghausen, wo er ein Schloß baute und den Namen Sachsen-Hildburghausen annahm. Hildburghausen, Heldburg, Eisfeld, Veilsdorf und Schalkau

Das Zauberschwert

Ihr, die, die Rel'gion zu schänden,
Sophismen lehrt,
Merkts euch! Ihr führt mit frechen Händen
Das Zauberschwert.

Zwar werden manchesmal die Schwachen
Von euch besiegt;
Doch muß der Weise euch verlachen,
Den ihr bekriegt.

Den 5ten Februar 1806

Quelle:
Gedichte
Franz Grillparzers 1872.

weiterlesen

 


Internet + Tourismus + Reise + Handwerk News-World

  • Company courses and individual lessons for employees of firms and institutions in almost all languages Company courses and individual lessons for employees of firms and institutions in almost all languages - The contents and the timetable of these courses and lessons are flexible and can be negotiated between our language school and the employers or students. The lessons can take place in the instruction rooms of our language school in Dresden-Neustadt and Dresden-Striesen or at companies and institutions all across Saxony and in many places outside Saxony too. The number of lessons and the intensity of the course can also be flexibly arranged. Our language teachers are competent native speakers, for instance from Great Britain, the USA, Canada, Australia, South Africa, France, Spain, Sweden, Russia, Poland, Hungary, Bulgaria ..., or qualified German staff with teaching experience. The company courses of our language school can focus on general topics, such as everyday communication and conversation, improving speaking, listening, reading and writing skills, teaching new vocabulary, grammatical exercises.

  • Firmenseminare - mündliche und schriftliche Kommunikation Firmenseminare - mündliche und schriftliche Kommunikation - Das Ziel der Firmenseminare unserer Sprachschule besteht darin, die mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit der zu schulenden Mitarbeiter in den Sprachkursen so weit zu entwickeln, dass sie den sprachlichen Herausforderungen des Berufsalltags und der internationalen Geschäftskontakte voll gerecht werden. Auswahl der Unterrichtsthemen und Schwerpunktsetzung in Abstimmung mit dem Lernenden nach Durchführung einer Bedarfsanalyse, z.B. Ausrichtung des Sprachtrainings auf freies Sprechen (Alltags- oder Geschäftskommunikation), Telefonsprache, allgemeine Bürokommunikation, Schriftverkehr (Geschäftskorrespondenz), Verhandlungssprache, Hörverständnis, Übersetzungstechniken oder Textproduktion, d.h. sebstständiges Verfassen von Texten mit vielfältigen Inhalten. Höchste Intensität des Sprachkurses und maximale Lernfortschritte.